Startseite  >  Ausbildung  >  Gebührenordnung
Aktuelles
Archiv
Ausbildung
Über uns
Kontakt
Links
 

Ausbildungs- und Gebührenordnung

Kurzinfo zur Ausbildung beim Großenritter Musikzug:

Instrumentalunterricht beim Großenritter Musikzugs wird gemäß der unten stehenden Ausbildungs- und Gebührenordnung durchgeführt. Hier vorab die wichtigsten Informationen im Kurz-Überblick:

Allgemeines:

  • Der Instrumentalunterricht findet in der Regel 1x wöchentlich statt.
  • Dauer: 45 min (bei Kleinkindern auch 30 min. möglich) - 40 x Unterricht pro Jahr.
  • In der Regel findet Einzelunterricht statt.
  • Termine werden mit den Instrumentallehrern individuell vereinbart.
  • Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Heeresmusikkorps Kassel können wir Unterricht bei qualifizierten Profimusikern anbieten.
  • Ziel der Ausbildung ist das gemeinsame Musizieren im Jugendorchester und darauf folgend im Musikzug.
  • Der Einstieg ist auch ohne musikalische Vorkenntnisse möglich.
  • Bereits im Grundschulalter kann mit Instrumentalunterricht begonnen werden.

Gebühren:

  • Der Musikzug bezuschusst den Instrumentalunterricht.
  • Unterrichtsgebühr pro Monat: 80,- €*
  • Auf Wunsch wird ein Leihinstrument gestellt (Leihgebühr: 90,- € pro Jahr).
    *) Bei 45-minütigem Unterricht. Nicht-Vereinsmitglieder zahlen 5,- € mehr pro Monat.
    Hier finden Sie alle Infos zur Mitgliedschaft im Großenritter Sportverein. Die GSV-Mitgliedschaft für Schüler beträgt beispielsweise nur 42,- € pro Jahr. Auch Familienmitgleidschaften sind möglich.

Interesse oder Fragen?

Unsere Jugendwartin, Vanessa Dietz, hilft Ihnen gerne weiter: vanessa.dietz@who-needs-spam.musikzug-grossenritte.de

 


Ausbildungs- und Gebührenordnung des Musikzuges im GSV Eintracht Baunatal e.V. (Ausgabe 05-2014)

§ 1 Ausbildung

  1. Der GSV "Eintracht" Baunatal e.V. – Abteilung Musikzug, im Nachfolgenden Musikzug genannt, bietet musikalische Ausbildung gemäß den Bestimmungen dieser Ausbildungsordnung an.

  2. Für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen des Musikzuges werden Gebühren nach dem jeweils geltenden Tarif erhoben.

  3. Zur Zahlung sind die Teilnehmer, bei Minderjährigen die gesetzlichen Vertreter verpflichtet.


§ 2 Musikalische Früherziehung

  1. Der Musikzug bietet für Kinder ab 4 Jahren Veranstaltungen zur musikalischen Früherziehung an.
    Die musikalische Früherziehung umfasst das Heranführen an Elemente der Musik mit spielerischen Mitteln.
    Das Angebot kann ausgesetzt werden, wenn ähnliche Veranstaltungen in den Kindertagesstätten der Stadt Baunatal erfolgen.

  2. Aufbau des Kurses:

    1. Unterricht pro Woche: 1 x 45 Minuten

    2. Dauer eines Kurses: 12 Termine

    3. Kurse pro Jahr: 3 (aufeinander aufbauend)

    4. Teilnehmerzahl pro Kurs: maximal 8 Kinder

  3. Kosten für die Teilnahme an einem Kurs:

    1. Mitglieder der Abteilung Musikzug: 60,00 €

    2. Nichtmitglieder: 75,00 €

    3. Für Geschwister ermäßigen sich die Gebühren um jeweils 5,00 €.


§ 3 Grundausbildung mit der Blockflöte

  1. Der Musikzug bietet für Kinder ab 5 Jahren Veranstaltungen zum Erlernen des Instrumentes Blockflöte an.
    Die Ausbildung umfasst das Erlernen der Grundkenntnisse des Instrumentes Blockflöte mit Kenntnissen des Notensystems und dem Spielen einfacher Musikstücke und wird in aufeinander aufbauenden Kursen durchgeführt.
    Sie dient dem Heranführen an ein Orchesterinstrument des Musikzuges.

  2. Aufbau der Leistung:

    1. Unterricht pro Woche: 1 x 45 Minuten

    2. Dauer eines Kurses: 12 Termine

    3. Teilnehmerzahl pro Kurs: maximal 5 Kinder

  3. Kosten für die Teilnahme an einem Kurs:

    1. Mitglieder der Abteilung Musikzug: 75,00 €

    2. Nichtmitglieder: 90,00 €

    3. Für Geschwister ermäßigen sich die Gebühren um jeweils 5,00 €.

    4. Jedem Kind wird zu Beginn der Ausbildung eine Blockflöte (welche behalten werden kann) und das Notenmaterial zur Verfügung gestellt.

§ 4 Instrumentalunterricht

  1. Der Musikzug bietet im Einzelunterricht Kurse zum Erlernen eines Orchesterinstrumentes des Musikzuges an.
    Ziel der Ausbildung ist das Erlangen der Spielreife im

    1. Jugendorchester des Musikzuges: nach ca. 2 Jahren

    2. Orchester des Musikzuges: nach ca. 3 Jahren

  2. Aufbau der Leistung

    1. Unterricht pro Woche nach Wahl: 1 x 45 Minuten oder 1 x 30 Minuten

    2. Unterricht pro Jahr: 40 Termine

  3. Der Unterricht wird durch vom Musikzug ausgewählte oder autorisierte Ausbilder durchgeführt.

  4. Unterrichtsgebühren

    1. Die Unterrichtsgebühren sind ganzjährig zu entrichten und betragen monatlich:
      - Für 45 Minuten Unterricht pro Woche: € 80,00.
      - Für 30 Minuten Unterricht pro Woche: € 55,00.

    2. Die Unterrichtsgebühren sind monatlich im Voraus zu entrichten.
      Bei Nichtzahlung wird der Unterricht mit sofortiger Wirkung eingestellt und kann erst bei Zahlung der rückständigen Beträge wieder aufgenommen werden.

    3. Neben der Kursgebühr zahlen Auszubildende, die nicht Mitglied der Abteilung Musikzug sind einen technischen Beitrag in Höhe von € 5,00 pro Monat.

    4. Nach Ablauf eines jeden Ausbildungsjahres legt der/die Auszubildende dem Ausbildungsleiter einen vom Ausbilder ausgefüllten Ausbildungsnachweis vor.

      Hat der/die Auszubildende mindestens 80% der angebotenen Unterrichtsstunden eines Ausbildungsjahres besucht, entfällt die Unterrichtsgebühr für den 12. Monat des darauffolgenden Ausbildungsjahres.

    5. Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel 3 Jahre.
      Bei 30minütigem Unterricht verlängert sich die Ausbildungsdauer auf 4 Jahre.
      Sie kann auf Antrag durch den geschäftsführenden Vorstand nach Anhörung des Ausbildungsleiters, des musikalischen Leiters und des Ausbilders verlängert werden.

  1. Ausbildungszuschüsse

    1. Soll auf Wunsch des/der Auszubildenden anschließend die Ausbildung fortgesetzt
      werden, so kann der Musikzug auf Antrag Ausbildungszuschüsse gewähren.

    2. Der Zuschuss beträgt im ersten Jahr nach einer gemäß § 4 durchgeführten Ausbildung € 5,00 je erteilter Unterrichtstunde.

    3. Der Zuschuss beträgt im zweiten und dritten Jahr nach einer gemäß § 4 durchgeführten Ausbildung € 3,00 je erteilter Unterrichtstunde.

    4. Aktiven Musikerinnen und Musikern kann der Musikzug auf Antrag einen
      Zuschuss von 3,00 € je erteilter Unterrichtsstunde, längstens für die Dauer von drei Jahren, gewähren.

  1. Instrumentengebühr

    1. Für die Stellung des zur Ausbildung notwendigen Musikinstrumentes durch den Musikzug wird eine Gebühr von € 90,00 pro Jahr erhoben.

    2. Die Gebühr entfällt, wenn der/die Auszubildende regelmäßig bei musikalischen Auftritten des Musikzuges mitwirkt.

    3. Die gestellten Musikinstrumente bleiben Eigentum des Musikzuges.

§ 5 Kündigung

Kündigungen sind jederzeit zum Ende des nachfolgenden Kalendermonats von beiden Seiten schriftlich möglich.

§ 6 Änderung und Übergangsregelung

  1. Die Änderungen zu § 4 der Ausbildungs- und Gebührenordnung treten zum 01.05.2014 in Kraft.

  2. Zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Änderungen zu Absatz (1) begonnene Ausbildungen werden bis zum Ende des laufenden Ausbildungsjahres zu den Bedingungen der bis zu diesem Zeitpunkt gültigen Gebührenordnung fortgeführt.

§ 7 Sonstige Bestimmungen

  1. Im Falle der Nichtigkeit einer der in dieser Ausbildungs- und Gebührenordnung getroffenen Regelung bleibt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen unberührt.

  2. Die Ausbildungs- und Gebührenordnung tritt zum 01.03.2009 in Kraft.


Baunatal, den 08.03.2009,
Baunatal, den 12.05.2014

 

Der Vorstand

Ausbildungs- und Gebührenordnung 2009 (Ausgabe 05-2014)
Musikzug GSV Eintracht Baunatal e.V.

Aktuelles:
27.08.2017 20:49
Jugendorchester-Fahrt mit viel Musik und guter Laune
In Workshops wurde zusammen viel erarbeitet.

Das vergangene Wochenende stand beim Jugendorchester des Großenritter Musikzugs ganz im Zeichen...

[mehr]

02.07.2017 22:20
Großenritter Musikzug begeistert in Diemelsee-Adorf
Der Festzug zum "Adorfer Freischießen", erstmals mit dem Großenritter Musikzug.

Am vergangenen Sonntag fuhren 30 Musikerinnen und Musiker des Großenritter Musikzugs zum großen...

[mehr]

02.07.2017 22:18
Neues Instrument für Nachwuchs-Posaunistin
Peter Cloos überrascht Malina mit einer neuen Posaune.

In der letzten Probe vor der dreiwöchigen Sommerpause hatte der Großenritter Musikzug für Malina...

[mehr]

25.06.2017 22:48
Dämmerschoppen des Musikzugs ein echter Publikumsmagnet
Der Großenritter Musikzug begeisterte bei seinem 23. Dämmerschoppen.

Schon bevor die ersten Töne erklangen, waren die zahlreichen Festzeltgarnituren und auch die...

[mehr]

Pressearchiv →