Startseite
Aktuelles
Archiv
Ausbildung
Über uns
Kontakt
Links
 

Konzert 2003

18.05.2003 22:59
Alter: 17 Jahr(e)

Musikzug-Konzert begeistert Publikum

Am Sonntag, dem 18. Mai 2003 feierte der Großenritter Musikzug feierte seinen 95. Geburtstag mit einem großen Jubiläumskonzert.
In der mit über 400 Gästen bis auf den letzten Platz ausverkauften Großenritter Kulturhalle bewies das 38 Mann starke Blasorchester, dass sie weit mehr können, als Volksmusik zu spielen. Unter der Leitung von Andreas Alschinger boten die Musikerinnen und Musiker ein abwechslungsreiches Programm, das Jung und Alt gleichermaßen begeisterte.
Einer der Höhepunkte des Konzertes stellte mit Sicherheit die musikalische Reise durch die fantastische Welt des "Herrn der Ringe" dar. Die Auszüge aus der gleichnamigen Symphonie zogen Musiker wie Zuhörer gleichermaßen in ihren Bann.
Mit einer Auswahl traditioneller russischer Melodien erinnerte der Musikzug des GSV Eintracht Baunatal an seine Reise in die russische Stadt Jaroslawl genau vor einem Jahr.
Insgesamt wurde der Schwerpunkt im kontrastreichen ersten Teil des Konzertes auf eher klassische Werke gelegt. Neben Schostakowitschs weltberühmten "Second Waltz" und Puccinis wunderschöner Arie "O Mio Babbino Caro", stellte der Musikzug auch einen Solisten aus den eigenen Reihen vor. Begleitet vom Musikzug spielte der 21jährige Trompeter, Nils Heine, die "Post im Walde", was vom Publikum mit besonders viel Beifall belohnt wurde.
Nach anfänglicher Verwunderung im Publikum, hatte das Orchester die Lacher auf seiner Seite, mit einer ganz besonderen Überraschung, beim letzten Stück der ersten Konzert-Hälfte. Während des Marsches verließen die Musikerinnen und Musiker nach und nach die Bühne und verabschiedeten sich vorzeitig in die Pause, bis am Ende, nachdem auch der letzte Bläser streikte, lediglich Dirigent Alschinger mit dem Schlagzeug-Register auf der Bühne stand.
Mit einer rockigen Fanfare wurde der zweite Teil des Konzerts eröffnet. Die Vielseitigkeit des Großenritter Musikzuges wurde im weiteren Verlauf deutlich, der im Big-Band-Sound vor allem Wert auf moderne Stücke legte. Neben einer Zusammenstellung weltbekannter Gute-Laune-Melodien von Herb Alpert und einer Auswahl der schönsten Hits der Beatles, stellte der Musikzug bei einem Medley des Pop-Stars Robbie Williams sein Können unter Beweis.
Da Dirigent Andreas Alschinger als Berufsmusiker im Heeresmusikorps 2 in Kassel berufsbedingt bei manchen Auftritten und Proben des Musikzuges nicht da sein kann, vertritt ihn seit mehr als zwei Jahren Karsten Bachmann als Dirigent. Zum Dank bekam Bachmann die Möglichkeit das erste Mal vor ausverkauftem Haus zu dirigieren. Der 23jährige hatte hierfür eigens den bekannten Hit des Deutsch-Rockers Peter Maffays, "Nessaja", aus dem Erfolgs-Musical "Tabaluga" mit dem Musikzug eingeübt.
Nach anhaltendem Applaus und stehenden Ovationen wurde das Publikum mit zwei Zugaben belohnt. Stimmen wie "Die Musik hat mich echt in ihren Bann gezogen" oder "Ich hätte mir das Konzert glatt noch ein zweites Mal angehört", unterstrichen, dass das Konzert gut ankam.
Das abwechslungsreiche Repertoire kommt auch bei den Musikerinnen und Musiker des Großenritter Musikzuges sehr gut an. Darüber hinaus wolle man mit dieser modernen Mischung versuchen, junge Leute zu gewinnen, so Abteilungsleiter Reiner Heine, der sich ebenfalls sichtlich zufrieden mit dem Verlauf des Konzertes zeigte. Zusätzlich wolle der GSV-Musikzug ab diesem Jahr erstmals musikalische Früherziehung und Blockflötenkurse anbieten, um musikalischen Nachwuchs zu gewinnen.
Im Großenritter Musikzug spielen zurzeit zum großen Teil junge Leute mit, dennoch ist es das freundschaftliche Miteinander von Jung und Alt, auf das das Orchester besonders stolz ist. Der Älteste, Willi Soose, bereits seit 50 Jahren aktiver Musiker im Musikzug, wie auch die Jüngste, Corinna Witzke, die ihr erstes Konzert mitspielte, genießen gleichermaßen die tolle Atmosphäre im Musikzug.
Dieses Gemeinschaftsgefühl wirkt sich auch deutlich auf die Musik aus und hat neben der seit Januar intensivierten Probenarbeit mit Sicherheit zum guten Gelingen des Konzertes beigetragen.



Kategorie: Presse
Von: Nils Heine
<- Zurück zu: Startseite
Aktuelles:
05.04.2020 21:44
Jeder allein. Alle zusammen
Der Musikzug im ,,Home Office".

Unter diesem Motto grüßt der Musikzug GSV Eintracht Baunatal ganz lieb von zu Hause. Da der...

[mehr]

Pressearchiv →