Startseite
Aktuelles
Archiv
Ausbildung
Über uns
Kontakt
Links
 

Jugendfahrt 2006

11.04.2006 17:57
Alter: 13 Jahr(e)

Großenritter Musikzug-Kids im Heidepark-Soltau

Die Musikzug-Jugend vor dem Heidepark

In der Wildwasserbahn: Xenia, Larissa, carina und Lisa (v.l.)

Am Montag, dem 10. April 2006, fuhr der musikalische Nachwuchs des Großenritter Musikzuges in den Heidepark nach Soltau, um zur Abwechslung mal nicht gemeinsam im Jugendorchester oder im Instrumental-Unterricht zu musizieren, sondern sich in Achterbahnen und Karussells so richtig zu verausgaben.
Am ersten Tag der hessischen Osterferien startete der Reisebus bereits um 8.00 Uhr an der Großenritter Kirche, um die 18 Kinder und Jugendlichen im Alter von 7 bis 16 Jahren sowie die fünf Betreuer in einen der größten Vergnügungsparks Deutschlands zu fahren. Nach der lustigen Busfahrt erstürmte man im Park zum Warmwerden zuerst die große "Santa-Maria"-Schiffsschaukel, um sich gleich im Anschluss in einer der Wildwasserbahnen wieder ein wenig abzukühlen.
Über den gesamten Tag wurde kaum ein Fahrgeschäft ausgelassen: Die große "Big-Loop"-Achterbahn bereitete den Mutigeren eine Menge Spaß, während die "Schweizer Bobbahn" (siehe Foto) auch den Kleineren und den Achterbahn-Muffeln den nötigen Kick gab. Die mit dem besseren Magen fühlten sich eher zu den wilderen Fahrgeschäften hingezogen, die man auch von Volksfesten und Rummelplätzen her kennt. Ein Höhepunkt war sicherlich der "Colossos", die höchste Holzachterbahn der Welt, bei welcher man mit mehr als 100 km/h unterwegs ist.
Natürlich wurde auch im Park Mittag gegessen. Dabei schaute man den verwegensten der Gruppe aus sicherer Entfernung zu, wie sie im "Scream-Gyro-Drop-Tower" aus einer Fallhöhe von 71 Metern im freien Fall in die Tiefe rauschten.
Die, die es eher etwas gemütlicher bevorzugten, machten Parkrundfahrten mit Booten oder der Panorama-Bahn.
Allgemein erfreuten sich die Wasser-Fahrgeschäfte größter Beliebtheit. Egal ob Wildwasserbahnen oder "Mountain-Rafting", irgendjemand war immer nass. Zum Glück spielte das Wetter mit. Die Sonne schien fast den ganzen Tag, auch wenn es nicht sonderlich warm war. Dieses Wetter hatte den großen Vorteil, dass man bei den Fahr-Attraktionen nie lange anstehen musste und dadurch fast alle Highlights des Parks gleich mehrfach ausprobieren konnte. Die Zeit verging wie im Fluge, so dass man fast vergaß, wieder rechtzeitig zum Bus zurückzukehren. Schließlich ging es am Abend wieder erschöpft aber glücklich zurück nach Baunatal, wo man gegen 21.00 Uhr ankam.
Allen hat die Fahrt großen Spaß gemacht, was auch die zahlreichen Erinnerungsfotos und Gespräche auf der Heimfahrt zeigten.




Kategorie: Presse
Von: Nils Heine
<- Zurück zu: Startseite
Aktuelles:
12.06.2019 09:45
Dämmerschoppen mit Blasmusik
Dämmerschoppen mit Blasmusik.

Der Großenritter Musikzug lädt ein zum Dämmerschoppen mit Blasmusik, am Freitag, dem 05....

[mehr]

12.06.2019 09:34
Besuch bei Freunden in Vire
Der Musikzug vor dem Uhrenturm in Vire.

Am Himmelfahrtswochenende war es wieder soweit. Der Großenritter Musikzug machte sich mit einer...

[mehr]

21.05.2019 18:10
Musikzug spielt zur Maibaumaufstellung auf dem Großenritter Dorfplatz
Der Musikzug bei der Maibaumaufstellung auf dem Großenritter Dorfplatz.

Am vergangenen Samstag, dem 18.05.2019, hat der Musikzug auf dem Großenritter Dorfplatz bei der...

[mehr]

21.05.2019 18:04
Finn-Moritz Cloos und Nico Keller bestehen Aufnahmeprüfung
Finn-Moritz Cloos und Nico Keller mit Abteilungsleiter Mirko Kersten und Dirigent Peter Cloos.

Finn-Moritz Cloos und Nico Keller, beide Nachwuchsschlagzeuger beim Großenritter Musikzug, haben...

[mehr]

08.04.2019 19:39
Jahreshauptversammlung am 07.04.2019
Der neu gewählte Musikzugvorstand.

Am vergangenen Sonntag, dem 07.04.2019 fand die jährliche Jahreshauptversammlung des Musikzugs...

[mehr]

Pressearchiv →