Startseite
Aktuelles
Archiv
Ausbildung
Über uns
Kontakt
Links
 

Jahreshauptversammlung 2010

07.03.2010 16:25
Alter: 11 Jahr(e)

Jahreshauptversammlung am 06. März 2010: Heine lobt viel Engagement und Zuverlässigkeit.

Jahreshauptversammlung 2010, Ehrungen.

Reiner Heine (mitte) und die Geehrten: Heinz Bachmann (links) und Karl-Heinz Hofmann.

Die Versammlung.

Die Jahreshauptversammlung 2010.

Reiner Heine, seit 1987 Abteilungsleiter des Großenritter Musikzuges, dankte bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Großenritter Musikzuges allen Musikerinnen, Musikern sowie den vielen ehrenamtlichen Helfern für ihr großes Engagement und ihre Zuverlässigkeit im zurückliegenden Jahr. Ebenso zufrieden zeigte sich Peter Cloos, musikalischer Leiter des Musikzuges - nicht nur aus musikalischer Sicht: Exemplarisch für den tollen Zusammenhalt beim Musikzug nannte er die Organisation des großen Herbstkonzertes 2009: Der Auf- und Abbau der Bühne, der Saalbestuhlung usw. habe gezeigt, wie gut und harmonisch im Musikzug Jung und Alt an einem Strang ziehen.
Bei der Versammlung am vergangenen Samstag, dem 06. März 2010, standen neben den Berichten des Vorstandes Neuwahlen und ein Ausblick auf das kommende Jahr auf der Tagesordnung.
Reiner Heine bedauerte, dass erstmals in seiner Amtszeit kein Vertreter des GSV-Hauptvorstandes der Jahreshauptversammlung beiwohnte, freute sich aber, dass mit dem Musikzug-Mitglied Heinz Bachmann der „Ehrenvorsitzende“ des GSV Eintracht Baunatal anwesend war. Dieser wurde für seine jahrelangen Verdienste für den Musikzug mit der „Goldenen Ehrennadel“ ausgezeichnet. Ebenfalls mit der „Goldenen Ehrennadel“ geehrt wurde Karl-Heinz Hofmann, der bereits direkt nach dem 2. Weltkrieg dem damaligen Spielmannszug beitrat und noch heute begeisterter Trommler bei den Senioren der Abteilung ist. Zudem dankte ihm Heine dafür, dass er mit über 80 Jahren der Abteilung noch heute stets gerne mit Rat und Tat zur Verfügung steht.
Nach der Begrüßung gedachte die Versammlung den beiden 2009 verstorbenen Musikfreunden Martin Heine und Manfred Kulich mit einer Gedenkminute.
Wie der Abteilungsleiter berichtete, ging es unter der musikalischen Gesamtleitung von Peter Cloos im vergangenen Jahr musikalisch weiter bergauf. Die 43 Proben waren im Schnitt mit über 29 Musikerinnen und Musikern sehr gut besucht. Außerdem fanden 14 außerordentliche Registerproben statt.
Heine erwähnte des Weiteren, dass die Weltwirtschaftskrise im vergangenen Jahr wohl auch am Musikzug nicht spurlos vorübergegangen sei. Anders könne er sich lediglich 20 öffentliche Auftritte 2009 nicht erklären. Diese seien aber jeweils gewissenhaft vorbereitet und im Schnitt von rund 26 Musikerinnen und Musikern wahrgenommen worden. Peter Cloos betonte in seinem Bericht, dass es keine unwichtigen Auftritte für den Musikzug gebe. Jeder Auftritt sei gleichermaßen wichtig, egal, ob es sich um ein kurzes Ständchen, einen Festzug oder ein großes Konzert handele. Heine dankte Peter Cloos, der den Musikzug seit 2006 leitet, für sein außergewöhnliches Engagement. Das hervorragende Herbstkonzert 2009 habe eindrucksvoll bewiesen, dass der Musikzug auf dem richtigen Wege sei. Zu dieser positiven Entwicklung trüge  wesentlich die erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit des Großenritter Musikzuges mit bei. Diese wurde 2009 konsequent weitergeführt. Hierfür dankte Heine in erster Linie Florian Hirdes und Nils Heine. Zur Zeit befänden sich über 30 Musikerinnen und Musiker in Ausbildung beim Großenritter Musikzug. Darunter auch vier Erwachsene. Im vergangenen Jahr hatte der Instrumentalnachwuch zwei öffentliche Auftritte mit dem Jugendorchester, traf sich bei einem Konsolen-Spielabend und fuhr gemeinsam nach Paderborn zum Proben, Wasserski-Fahren und Spaß haben.
2009 fanden beim Großenritter Musikzug wie gewohnt wieder zahlreiche gesellige Veranstaltungen statt: Der Festausschuss des Musikzuges organisierte neben dem „Dämmerschoppen“ (der aufgrund schlechten Wetters erstmals nicht stattfinden konnte), das Sommerfest, den Auf- und Abbau des Konzertes, das „Wintervergnügen“ (bzw. „Kränzchen“), die „letzte Probe“ (als Jahresabschlussfeier der aktiven Musikerinnen und Musiker) sowie die Weihnachtsfeier und die Winterwanderung. Außerdem fuhr die Musikzug-Abteilung im vergangenen Jahr für ein Wochenende nach Leipzig.
Die Angebote für alle Mitglieder und Freunde der Abteilung wurden außerdem ergänzt durch zahlreiche Veranstaltungen der Musikzug-Senioren. Diese treffen sich mehrmals im Monat,   wandern und essen gemeinsam, unternehmen gemeinsame Fahrten (im vergangenen Jahr nach Schleswig, Eisenach und nach Einbeck), feierten ein Senioren-Sommerfest (im Gerott) und eine kleine Weihnachtsfeier. Mit Unterstützung von Walter Seipel, Hermann Bartelmei und Wilhelm Siebert kümmert sich August Clobes seit Jahren erfolgreich um die Seniorenarbeit des Musikzuges. 2010 ist unter anderem eine Senioren-Fahrt an den Chiemsee geplant.
„So viel Abwechslung und gesellige Aktivitäten macht uns so schnell keiner nach“ freute sich Reiner Heine über die zahlreichen Veranstaltungen des Musikzuges.
In der Reihe der Tätigkeitsberichte erläuterte Kassierer Ulrich Baumann sehr gut und verständlich den Kassenbericht, den alle Anwesenden in schriftlicher Form vorliegen hatten. 2009 habe der Musikzug konsequent seinen Konsolidierungskurs weiter verfolgt, so dass trotz finanzieller Belastungen in einer wirtschaftlich nicht ganz leichten Phase, keine roten Zahlen geschrieben werden müssten. Hierfür dankte Reiner Heine seinen beiden Kassierern Ullrich Baumann und Simone Cloos für die hervorragende Arbeit.
Am Ende der Sitzung wählte die Versammlung Heinz Bachmann zum Wahlleiter und erteilte dem Vorstand einstimmig die Entlastung. Die Ergebnisse der anschließenden Neuwahlen erfolgten allesamt einstimmig. Traditionell schloss die harmonische Versammlung mit dem Vereinslied „Freunde, lasst uns zieh'n und wandern!“
Der neue Vorstand des Musikzuges setzt sich wie folgt zusammen:


Abteilungsleiter:
Stellvertreter
- mit Schwerpunkt: Jugend u. Ausbildung:
- mit Schwerpunkt: Senioren:

Kassierer:
2. Kassierer:
 
Schriftführerin:
 
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
 
Zeug- und Notenwarte:
 
Jugendwartin:
 
Festausschuss:


Reiner Heine
 
Florian Hirdes
August Clobes
 
Ulrich Baumann
Simone Cloos
 
Christina Giesler
 
Nils Heine
 
Lucas Behmel, Dieter Esser, Barbara Löwer
 
Vanessa Dietz
 
Simon Eckhard, Christian Esser, Mirko Kersten




Kategorie: Presse, Vorstand
<- Zurück zu: Startseite

Keine News in dieser Ansicht.