Startseite
Aktuelles
Archiv
Ausbildung
Über uns
Kontakt
Links
 

Jahreshauptversammlung 2013

03.03.2013 18:54
Alter: 8 Jahr(e)

Viel Engagement und Kontinuität beim Großenritter Musikzug. Am Samstag, dem 02. März 2013, fand die Jahreshauptversammlung des Großenritter Musikzuges statt.

Gut besucht: die Jahreshauptversammlung des GSV-Musikzuges.

Der alte und neue Musikzug-Vorstand mit den Geehrten Vanessa Dietz und Maximilian Behmel (vorne, mit Urkunde).

Neben den Berichten des Vorstandes standen u.a. Neuwahlen auf der Tagesordnung. Hier zeigte sich beim Musikzug große Konstanz. Der gesamte Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig wiedergewählt.

Abteilungsleiter Reiner Heine (seit 1987) begrüßte über 30 Sitzungsteilnehmer, darunter auch Claus Umbach, Vorsitzender des GSV Eintracht Baunatal. Dieser übermittelte die Grüße des Hauptvorstandes und bedankte sich beim Musikzug für dessen hohes Engagement und die tollen musikalischen Auftritte bei Veranstaltungen des Hauptvereins. Zudem lobte er das „gute Klima“ in der Abteilung und die erfolgreiche Jugendarbeit. Dem Musikzug gelänge es vorbildlich, kontinuierlich Kinder und Jugendliche für die Musik zu begeistern und in das Orchester zu integrieren.

Nach der Begrüßung gedachte die Versammlung den verstorbenen Musikfreunden mit einer Gedenkminute und gab das Versprechen, in ihrem Sinne weiter zu arbeiten.

Im Rahmen der Ehrungen bedankte sich Reiner Heine mit der bronzenen Ehrennadel bei zwei jungen Vorstandsmitgliedern, für deren ehrenamtliches Engagement: Vanessa Dietz (25) koordiniert seit 2009 als Jugendwartin die Nachwuchsarbeit des Musikzuges, Maximilian Behmel (19) sorgt seit Jahren im Festausschuss für das Gelingen der zahlreichen geselligen Veranstaltungen. Zudem sind beide auch musikalisch seit Jahren zuverlässige Leistungsträger im Musikzug.

Wie der Abteilungsleiter berichtete, lag das Hauptaugenmerk 2012 erneut auf der musikalischen Weiterentwicklung des Musikzuges. Hierbei erinnerte er an die beiden Benefizkonzerte in der ev. Kirche, den „Dämmerschoppen“ auf dem Großenritter Dorfplatz sowie die gemeinsamen Auftritte mit den Musikfreunden aus der Partnerstadt Vire. Im zurückliegenden Jahr hatte der Musikzug insgesamt 22 Auftritte, die in 46 Proben gewissenhaft vorbereitet wurden. Die Proben waren im Schnitt mit 29,5 Musikerinnen und Musikern so gut besucht, wie nie zuvor, ebenso die Auftritte: im Schnitt waren dort 28 Musikerinnen und Musiker anwesend. Besonders dankte er dem musikalischen Leiter Peter Cloos für seinen Einsatz.

Heine betonte, dass die Basis einer positiven musikalischen Entwicklung vor allem eine erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit sei. Diese wurde 2012 beim Musikzug konsequent weitergeführt.

Wie Jugendwartin Vanessa Dietz berichtete, befinden sich 28 Musikerinnen und Musiker in Ausbildung beim Großenritter Musikzug. Darunter auch einige Erwachsene. So konnte der Musikzug entgegen dem allgemeinen Trend sogar seine Mitgliederzahlen steigern. Mit dazu beigetragen habe auch ein „Tag der offenen Tür“, den der Musikzug im vergangenen Jahr erstmals durchführte.

Der Musikzug ist aktuell für die musikalische Früherziehung in einem Baunataler Kindergarten verantwortlich und bietet mehrere Blockflötenkurse an. Im vergangenen Jahr hatte der Instrumentalnachwuchs acht öffentliche Auftritte mit dem Jugendorchester, traf sich zum Kegeln und fuhr gemeinsam zur Burg Ludwigstein, zum Proben und Spaß haben. Es wurden zudem Musik-Leistungsabzeichen abgelegt und Nachwuchsmusiker erfolgreich in das Jugendorchester und das „große Orchester“ integriert. Zudem engagiere sich der Musikzug im Bildungsausschuss der Stadt Baunatal, im Jugendausschuss des Hauptvereins sowie im Arbeitskreis Städtepartnerschaft Vire.

Der musikalische Leiter Peter Cloos dankte in seinem Bericht allen aktiven wie passiven Musikzug-Mitgliedern für ihr Engagement und erinnerte an einige Highlights in 2012, wie die gemeinsame Probe mit dem französischen Dudelsackorchester. Dies sei etwas ganz besonderes gewesen, was keiner der Beteiligten so schnell vergesse. Auch 2013 stünden wieder einige Höhepunkte an: Cloos freut sich besonders auf den Hessentagsfestzug, an dem der Musikzug teilnehmen wird, auf die Fahrt nach Vire sowie auf das große Herbstkonzert im November.

2012 fanden beim Großenritter Musikzug wie gewohnt zahlreiche gesellige Veranstaltungen statt: Der Festausschuss des Musikzuges organisierte neben dem gut besuchten „Dämmerschoppen“ den Partnerschaftsabend mit den französischen Musikfreunden, das Sommerfest, das „Wintervergnügen“ („Kränzchen“), die „letzte Probe“ (als Jahresabschlussfeier der aktiven Musikerinnen und Musiker) sowie die Weihnachtsfeier und Winterwanderung. Außerdem sorgte der Festausschuss für die Verköstigung bei außerordentlichen Proben und Fahrten.

Die Angebote für alle Mitglieder und Freunde der Abteilung wurden wie in jedem Jahr ergänzt durch zahlreiche Veranstaltungen der Musikzug-Senioren. Wie August Clobes berichtete, treffen sich die Senioren mehrmals im Monat, wandern und essen gemeinsam, unternehmen gemeinsame Fahrten (im vergangenen Jahr nach Frankfurt), feierten ein „Wiesen-Fest“ und eine kleine Weihnachtsfeier. Mit Unterstützung von Walter Seipel und Wilhelm Siebert kümmert sich August Clobes seit Jahren erfolgreich um die Seniorenarbeit des Musikzuges. Clobes kümmert sich zudem um das außerordentlich große Archiv des Musikzuges, bestehend aus Videos, Fotos und Audioaufnahmen. Musikzug-Mitglied Johannes Icke hatte für dieses Archiv über 4.000 historische Dias digitalisiert und zur Verfügung gestellt.

In der Reihe der Tätigkeitsberichte erläuterte Kassierer Ulrich Baumann den Kassenbericht. Dieser lag zudem allen Anwesenden in schriftlicher Form vor. Revisor Florian Hirdes lobte die vorbildliche Kassenführung und stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Die Versammlung folgte dem Antrag einstimmig.

Am Ende der Sitzung wählte die Versammlung Claus Umbach zum Wahlleiter. Die Ergebnisse der anschließenden Neuwahlen erfolgten allesamt einstimmig. Traditionell schloss die harmonische Versammlung mit dem Vereinslied „Freunde, lasst uns zieh'n und wandern!“

Der neue Vorstand des Musikzuges setzt sich wie folgt zusammen:


Abteilungsleiter:
Stellvertreter



Kassierer:
2. Kassierer:
 
Schriftführerin:
 
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
 
Zeug- und Notenwarte:
 
Jugendwartin:
 
Festausschuss:


Reiner Heine
Marco Esser 
Mirko Kersten
August Clobes
 
Ulrich Baumann
Simone Cloos
 
Christina Giesler
 
Nils Heine
 
Lucas Behmel, Dieter Esser, Barbara Löwer
 
Vanessa Dietz
 
Maximilian Behmel, Simon Eckhard, Christian Esser




Kategorie: Presse, Vorstand
<- Zurück zu: Startseite

Keine News in dieser Ansicht.