Startseite
Aktuelles
Archiv
Ausbildung
Über uns
Kontakt
Links
 

Jahreshauptversammlung am 07.04.2019

08.04.2019 19:39
Alter: 139 Tag(e)
Der neu gewählte Musikzugvorstand.

Der neu gewählte Musikzugvorstand.

Am vergangenen Sonntag, dem 07.04.2019 fand die jährliche Jahreshauptversammlung des Musikzugs statt. Um 10 Uhr trafen sich die Mitglieder des Musikzugs in der Gaststätte Hessischer Hof in Großenritte. Abteilungsleiter Nils Heine begrüßte alle Anwesenden. Ein besonderer Gruß ging dabei an Karsten Hellmuth, Vorsitzender des GSV Eintracht Baunatal.

Anschließend wurde auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr zurückgeblickt. Der Musikzug hatte im vergangenen Jahr insgesamt 40 öffentliche Auftritte, bei denen er den Großenritter Sportverein und die Stadt Baunatal repräsentierte. 25 dieser Aufritte spielte der Musikzug, 4 das Jugendorchester und 11 wurden von kleinen Besetzungen gestaltet. Dabei spielten zum Teil drei kleine Besetzungen zeitgleich, was nur durch ein Mitwirken aller aktiven Musikerinnen und Musiker des Musikzuges möglich war.

Zu den Höhepunkten des vergangenen Jahres zählen die Deutsch-Französische Serenade auf dem Baunataler Marktplatz. Hierbei stellte der Musikzug in Kooperation mit der Stadt Baunatal eine kleine Musikshow auf die Beine, bei der sich neben drei befreundeten Orchestern des Musikzugs auch das Partnerorchester des Musikzugs aus Vire in Frankreich, Bagad, präsentierten. Der Abend schloss mit einem großen Finale, bei dem alle 180 Musikerinnen und Musiker bei Fackelschein gemeinsam spielten.
Weiterer Höhepunkt war der 110. Geburtstag des Musikzugs. Neben einem Familien Abend, zu dem alle ehemaligen Musikerinnen und Musiker, sowie die Mitglieder des Musikzugs eingeladen waren, veranstaltete der Musikzug ein Festival der Blasmusik in der Großenritter Kulturhalle. Zahlreiche Orchester aus der Region spielten für die anwesenden Zuhörer. Auch hier gab es zum Ende ein großes Finale, bei dem alle Musiker gemeinsam, unter der Leitung von Peter Cloos, spielten.

Bei der wichtigsten Sitzung im Vereinsjahr waren Musikzugmitglieder aller Altersklassen im Nebenzimmer des Hessischen Hofs anwesend. Karsten Hellmuth, 1. Vorsitzender des GSV Eintracht Baunatal, der mit dem Ehrenvorsitzenden Heinz Bachmann als Vertreter des geschäftsführenden Vorstandes des GSV Eintracht Baunatal anwesend waren, überbrachte Grußworte und bedankte sich in seiner Begrüßung für das große Engagement der Mitglieder des Musikzugs. Der Musikzug sei ein hervorragendes Aushängeschild des Großenritter Sportvereins und ein Vorbild für andere Abteilungen. Außerdem gab Hellmuth einen Ausblick auf die Vorhaben des Hauptverein in 2019.

Nach wie vor sei der Musikzug sehr gut aufgestellt, berichtete Nils Heine. Wie in den vergangenen Jahren sei es auch im Jahr 2018 wieder gelungen junge Menschen für die Musik zu begeistern, weshalb aktuell 20 Kinder und Erwachsene ein Instrument beim Musikzug erlernen. Mit Instrumentalnachwuchs, Jugendorchester und Musikzugaktiven kann der Musikzug insgesamt auf 52 aktive Musikerinnen und Musiker stolz sein. Bei den 44 Proben des Musikzugs waren durchschnittlich 32 Musikerinnen und Musiker anwesend. Bei den Auftritten auch jeweils 31. ,, Man sieht, Alle sind mit Spaß dabei und ziehen an einem Strang, um die gesteckten Ziele zu erreichen“, freute sich Peter Cloos und lobte dabei auch die hervorragende Jugendarbeit des Musikzugs. ,,Es ist immer leicht eine neue Idee zu haben. Wichtig ist dann jedoch, dass es Menschen gibt, die bei der Umsetzung dieser Ideen helfen“, so Cloos weiter. Besonders bei den Ereignissen im letzten Jahr sehe man, dass das Engagement Aller im Musikzug sehr hoch ist.
Durch das Jugendorchester, gegründet im Jahr 2005 und seit 2006 unter der Leitung von Nils Heine, lernen die Kinder und Jugendlichen schon frühzeitig wie eine Probe abläuft und was im Zusammenspiel im Orchester wichtig ist. Dadurch ist es eine wichtige Säule der Jugendarbeit des Großenritter Musikzugs.  Neben den musikalischen Angeboten für den Nachwuchs gab es auch im vergangenen Jahr wieder eine Jugendfahrt, organisiert vom Jugendwart Lucas Behmel und seinem Team. Im Sommer ging es nach Göttingen, wo neben spannenden Workshops auch viele Freizeitaktivitäten, wie u.a. Minigolf, auf dem Programm standen, um den Zusammenhalt der Kinder und Jugendlichen weiter zu stärken. Auch beim Musikzug-„Kränzchen“ waren die Kinder und Jugendlichen mit dabei und konnten den Abend über Kegeln. Neben dem „Kränzchen“, mit großer Tombola und Tanzmusik, fanden 2018 wieder zahlreiche Veranstaltungen statt, wie das Sommerfest, die „letzte Probe“, sowie Weihnachtsfeier und Winterwanderung. Simon Eckhard, Mitglied des Festausschusses, bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, ohne die diese Veranstaltungen nicht möglich gewesen wären.

Die Angebote aller Mitglieder der Abteilung wurden auch 2018 durch zahlreiche Veranstaltungen der Musikzug-Senioren ergänzt. Wie August Clobes berichtete, treffen sich die Senioren mehrfach im Monat, um zu wandern und gemeinsam zu essen. Clobes dankte Walter Seipel, Wilhelm Siebert und Hermann Bartelmei für die Unterstützung bei der Organisation der Veranstaltungen.

Kassierer Ulrich Baumann erläuterte den Kassenbericht, welcher allen Anwesenden schriftlich vorlag. 2018 sei, trotz der großen Ereignisse und einigen Neuanschaffungen von Instrumenten, ein gutes und erfolgreiches Jahr für den Musikzug gewesen.

Revisor Wilhelm Siebert lobte in seinem Bericht die vorbildliche Kassenführung und stellte den Antrag auf Entlastung des gesamten Vorstands, welchem die Versammlung einstimmig folgte. Anschließend fanden die Neuwahlen des Vorstands unter der Leitung von Heinz Bachmann als Wahlleiter statt. Auch in diesem Jahr gab es einen Wechsel an der Spitze der Abteilung. Als neuer Abteilungsleiter wurde Mirko Kersten einstimmig gewählt. Sein Amt als stellvertretender Abteilungsleiter ging an Maximilian Behmel. Tessa Brede und Franziska Lange unterstützen in Zukunft das Team der Zeug- und Notenwarte, und ersetzten Christian Behmel.

Nach der Wahl bedankte sich Mirko Kersten bei der Versammlung, für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und übernahm die Versammlungsleitung. Er hoffe, die Arbeit seines Vorgängers genauso erfolgreich fortzusetzten. Danach dankte er Nils Heine für die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr als Abteilungsleiter.
Mirko Kersten schloss die Versammlung mit dem Anstimmen des Vereinsliedes des GSV Eintracht Baunatal.




Kategorie: Presse, Vorstand
<- Zurück zu: Startseite
Aktuelles:
12.08.2019 15:09
Musikzug-Sommerfest zum Abschluss der Ferien
Jede Menge Spaß und gute Laune bei bestem Wetter vor der Grillhütte in Elgershausen.

Am vergangenen Sonntag, dem 11. August, hat der Musikzug sein traditionelles Sommerfest gefeiert....

[mehr]

08.07.2019 16:39
Jubiläums-Dämmerschoppen des Großenritter Musikzuges
Der 25. Dämmerschoppen erstmals an der Alten Schule – mit Besucherrekord!

Zum 25. Mal führte der Musikzug des GSV Eintracht Baunatal am Freitag, dem 5. Juli seinen...

[mehr]

12.06.2019 09:43
Musikzug spielt beim Schützenfest in Elergshausen
Der Musikzug beim Festzug durch Elgershausen.

Am Pfingstsonntag war der Großenritter Musikzug wieder einmal beim Schützenfest im Nachbarort...

[mehr]

12.06.2019 09:34
Besuch bei Freunden in Vire
Der Musikzug vor dem Uhrenturm in Vire.

Am Himmelfahrtswochenende war es wieder soweit. Der Großenritter Musikzug machte sich mit einer...

[mehr]

21.05.2019 18:10
Musikzug spielt zur Maibaumaufstellung auf dem Großenritter Dorfplatz
Der Musikzug bei der Maibaumaufstellung auf dem Großenritter Dorfplatz.

Am vergangenen Samstag, dem 18.05.2019, hat der Musikzug auf dem Großenritter Dorfplatz bei der...

[mehr]

Pressearchiv →