Startseite
Aktuelles
Archiv
Ausbildung
Über uns
Kontakt
Links
 

Jahreshauptversammlung 2001

18.02.2001 19:36
Alter: 21 Jahr(e)

Großenritter Musikzug startet verjüngt ins neue Jahr

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Großenritter Musikzuges, am 17. Februar 2001, freute sich der Vorstand der Abteilung, auf eines der erfolgreichsten Jahre in der Vereinsgeschichte zurückblicken zu können. Die effektive Nachwuchsarbeit, der gute Kassenstand, die zahlreichen geselligen Veranstaltungen und die hohe musikalische Qualität trugen vor allem zu dieser positiven Bilanz bei.
Nach Genehmigung des Protokolls betonte Abteilungsleiter Reiner Heine in seinem Jahresrückblick, dass das Jahr 2000 aber nicht nur das erfolgreichste, sondern auch das arbeitsreichste Jahr war. 54 musikalische Auftritte wurden unter der Leitung von Andreas Alschinger in 39 Proben gewissenhaft vorbereitet, dies sei ein neuer Rekord. Hinzu kämen noch die ehrenamtlichen Aktivitäten der Vorstandsmitglieder, denen Heine an dieser Stelle eine besonderen Dank aussprach. Für besondere ehrenamtliche Verdienste und lange aktive Mitgliedschaft im Musikzug, ehrte der Abteilungsleiter Edwin Eichelt und Nils Heine mit der bronzenen Ehrennadel des GSV-Musikzuges.
Besonders erfreut zeigte sich Heine, dass im vergangenen Jahr die Partnerschaft mit dem Blasorchester aus Jaroslawl ins Leben gerufen wurde. Im Mai besuchte er gemeinsam mit Andreas Alschinger die russische Stadt, um erste Gespräche zu führen. Der Gegenbesuch durch den russischen Dirigenten mit dessen Frau erfolgte Anfang diesen Jahres. Für Mai 2001 wurde ein Konzert anlässlich des Baunataler Stadtfestes geplant, auf das man sich nun mit großer Erwartung freue.
In den folgenden Berichten des Vorstandes wurden bei dem Jahresrückblick besonders die vielen geselligen Aktivitäten und Fahrten hervorgehoben. Das vergangene Jahr wurde mit einer öffentlichen Probe in gemeinschaftlicher Atmosphäre begonnen, man besuchte das Musical "The Life", feierte das Herbstfest ("Kränzchen") und die Weihnachtsfeier. Beim gut besuchten "Dämmerschoppen" auf dem Großenritter Dorfplatz belebte der Großenritter Musikzug den Dorfmittelpunkt mit viel Musik, bei gutem Wetter, Speisen und Getränken - der "Dämmerschoppen" sei mittlerweile zu einem festen Bestandteil des kulturellen Lebens in Großenritte geworden, so Heine. Die diesjährige Abteilungsfahrt führte in das "Fränkische Weinland" nach Volkach. Des Weiteren fand erstmals ein "Gänseessen" in der Adventszeit statt. Mit der traditionellen Winterwanderung ließ man das vergangene Jahr ausklingen.
Auch bei den Senioren ist die Arbeit im letzten Jahr stark intensiviert worden. Neben regelmäßigen Wanderungen, Besichtigungen und gemeinsamen Essen stand die Mehrtagesfahrt in den Bayrischen Wald auf dem Programm.
Die Jugendleiter und Pressewarte haben durch ihre gute Zusammenarbeit erreicht, dass seit letztem Jahr 13 Kinder und Jugendliche eine musikalische Ausbildung begonnen haben.
Der musikalische Leiter des Großenritter Musikzuges Andreas Alschinger dankte in seinem Bericht allen aktiven Musikerinnen und Musikern und seinem Stellvertreter Karsten Bachmann für ihr Engagement. Höhepunkt der Probenarbeit sei das Probenwochenende auf der Insel Sylt gewesen. Auftritts-Highlights waren die Umrahmung der HR-3 Disco-Party, der gemeinsame Auftritt mit mehreren Musikzügen bei der KSV-Hallensportschau und vor allem das gemeinsame Konzert mit dem Volkschor sowie das Benefiz-Konzert in der Großenritter Kirche, bei dem man einen Rekord-Spendenerlös von 1245 DM der Baunataler Suchtberatung des Diakonischen Werkes überreichen konnte. Für die Zukunft wünsche er sich, dass der Musikzug sich auch weiterhin nach vorne entwickele.
Kassierer Ulrich Baumann dankte beim durchweg positiven Kassenbericht vor allem dem 2. Kassierer Ernst Alschinger für die mehr als gute Zusammenarbeit und dessen starkes Engagement für die Abteilung.
Nach den Berichten wählte die Jahreshauptversammlung den Vereinsvorsitzenden Heinz Bachmann einstimmig zum Wahlleiter und erteilte dem Vorstand die Entlastung.
Bei den Wahlen ergaben sich folgende Ergebnisse für den Vorstand: 

Abteilungsleiter:
Stellvertreter:
Kassierer:
2. Kassierer
Schriftführerin
Pressewart:
Stellvertreter:
Zeug- und Notenwarte:
Jugendwarte:
Jugendsprecherin
Festausschuss:
Revisoren:

Reiner Heiner
Walter Seipel
Ulrich Baumann
Simone Kettler
Christina Giesler
Nils Heine
René Siebert
Barbara Löwer, Simon Guth, Dieter Esser, Edwin Eichelt
Kirsten Steinke, Matthias Alschinger, Marco Esser
Melissa Umbach (gewählt von den Jugendlichen)
Heike Gerhold, Florian Hirdes, Tom Siebert
Ernst Alschinger (Abteilung) und Wilhelm Siebert (Hauptverein)

Nach den Neuwahlen dankte Abteilungsleiter Heine besonders Willi Soose und Ernst Alschinger, die nach langjähriger Vorstandsarbeit in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach knapp 3 Stunden harmonischem Verlauf schloss die Versammlung traditionell mit dem Vereinslied "Freunde lasst uns ziehn und wandern!"




Kategorie: Presse
Von: Nils Heine
<- Zurück zu: Startseite

Keine News in dieser Ansicht.